Andreas Unterreiner wurde 1985 in Kaufbeuren geboren. Nach einer klassischen Klavier- und Trompetenausbildung unter anderem bei Wolfgang Guggenberger, Prof. Klaus Schuhwerk und Frank Bloedhorn leistete er seinen Wehrdienst im Gebirgsmusikkorps. Anschliessend studierte Andreas Unterreiner Jazztrompete an der Hochschule für Musik und Theater München bei Claus Reichstaller sowie an der Musikhochschule Basel bei Matthieu Michel und Adrian Mears. Von 2011 – 2013 komplettierte er seine künstlerische Ausbildung durch ein Masterstudium Jazzkomposition bei Gregor Hübner.

Andreas Unterreiner sammelte musikalisch prägende Erfahrungen in Workshops unter anderem bei Bobby Shew, Ingrid Jensen, Richie Beirach, Randy Brecker, Larry Grenadier, John Patitucci, Christian Muthspiel und Jorge Rossy.

Bei Konzerten im In- und Ausland spielte er gemeinsam mit Musikern wie Benny Golson, Abraham Laboriel, Jon Faddis, Dennis Mackrel, Claus Reichstaller, Wolfgang Lackerschmid, Michael Riessler, Till Brönner und den Bananafishbones. Von 2008-2010 war Andreas Unterreiner Mitglied im Bundesjazzorchester „Bujazzo“ unter der Leitung von Ed Partyka, Jiggs Wigham, Mike Herting und Niels Klein. Desweiteren wurde er als Trompeter von verschiedenen Theatern wie dem Theater Augsburg, Theater Ingolstadt, Theater Ulm und Theater Memmingen für Musicalproduktionen engagiert. Im Jahr 2010 war Andreas Unterreiner Sonderpreisträger des Musikpreises des Kulturkreis Gasteig sowie 2013 Preisträger beim „Kurt Maas Jazz Award“. Zusätzlich zu seinem Kompositionsstudium nahm er unter anderem Unterricht bei Markus Stockhausen und in New York City bei Elliott Sharp und Aaron J. Kernis.

Andreas Unterreiner arrangiert und komponiert für unterschiedlichste Besetzungen vom Streichquartett über Jazzensembles, Funk- & Soul-Bands, diverse Blechbläser- und Orchesterkonstellationen bis hin zu Big Band plus Strings. Seine Werke wurden bereits von Musikern und Ensembles aufgeführt wie German Brass, Opera Brass (Blechbläser der Bayr. Staatsoper), dem Bundesjazzorchester, der Violonistin Veronika Eberle, der European Youth Brass Band oder dem Red Socks Brass Quintet.

Neben seiner Tätigkeit als Trompeter, Komponist und Arrangeur ist Andreas Unterreiner Dozent an der Neuen Jazzschool München und der Ludwig-Maximilian-Universität München.

2015 wurde Andreas Unterreiner vom Bayerischen Kultusministerium das "Paris-Stipendium" verliehen, welches ihm einen sechsmonatigen Aufenthalt an der renommierten Cité Internationale des Arts in Paris ermöglicht.