Richi Just wurde am 12.12.1980 in Fribourg geboren und wuchs auf der Lenzerheide auf. Bereits im Alter von Acht Jahren erhielt er seinen ersten musikalischen Unterricht. Vier Jahre später entdeckte er seine Leidenschaft fürs Schlagzeug. Während zehn Jahren besuchte er den Unterricht bei Eckart Fritz-Schocher an den Musikschulen Mittelbünden und Chur. 

Nach seiner Ausbildung zum Primarlehrer am ehemaligen Bündner Lehrerseminar in Chur begann er 2002 sein Studium an der Hochschule der Künste in Zürich. Während vier Jahren studierte er bei Horst Hofmann (ehemals Tonhalle Zürich) und Rainer Seegers (Berliner Philharmoniker) klassisches Schlagzeug/Percussion und an der Abteilung Jazz Drumset bei Andy Brugger/Nico Looser und Latin Percussion bei Willy Kotoun. 2006 schloss Richi Just sein Lehr- und Konzertdiplom mit dem Prädikat „sehr gut“ ab. Er hat mit verschiedenen Grössen wie Paul Kuhn, Randy Newman, Musikern des Buena Vista Social Club oder den Heavytones (Live Band TV Total) zusammengearbeitet. Er ist Preisträger der Bruno Schuler - Stiftung, der Friedl Wald - Stiftung und des Eliette von Karajan Kulturfonds. Im Sommer 2009 hat er während seines Aufenthaltes in den USA ein jährliches Stipendium von 12'000 Dollar am Berklee College of Music in Boston gewonnen. Er spielt oft in diversen Orchestern wie dem Opernhaus Zürich, der Kammerphilharmonie Graubünden, dem Aargauer Symphonieorchester oder dem Musikkollegium Winterthur. Richi Just ist auch ein gefragter Band-, Session- und Studiodrummer, DJ und Produzent.